• 8. Juni 2018

10 gute Gründe für digitale Buchhaltung

10 gute Gründe für digitale Buchhaltung

10 gute Gründe für digitale Buchhaltung 1024 628 Michael Haller

Im digitalen Zeitalter ist die Automatisierung von Buchhaltungs- und Finanzprozessen unumgänglich, um als erfolgreicher Unternehmer mit seinen Wettbewerbern mithalten zu können. Die Basis dafür ist eine Online Buchhaltung, die professionelle Standards erfüllt und von einem gewerblichen Buchhalter gemanaged wird (z.B. Domonda). Sie ist sicher, spart Zeit und Geld, berücksichtigt gesetzliche Vorgaben und gibt Überblick über wichtige Kennzahlen. Die Vorteile eines digitalen Buchhaltungssystems liegen auf der Hand:

  1. Niedrige Kosten: Online Buchhaltung ist auf jeden Fall kosteneffizient, da keine aufwendige Implementierung der Software nötig ist, und auch, da Kosten für Papier, Drucker und Büroflächen zur Lagerung der Papierberge, wegfallen.
  2. Rund um die Uhr verfügbar: Sie haben immer Zugriff auf Ihre Dokumente, da diese digital und zentral an einem Ort erfasst und gespeichert werden und jederzeit abrufbar sind.
  3. Alle wichtigen Belege archiviert und gespeichert: Vergessen Sie das aufwendige Sortieren von Belegen und auch das Abheften in Ordnern. Sie nutzen bei der papierlosen Buchhaltung das Online Archiv.
  4. Zeitersparnis: Keine zeitraubende Suche nach alten Belegen in Ordnern. Die papierlose Buchhaltung beinhaltet ein Archiv und eine Volltextsuche. Damit genügen wenige Klicks, um den gewünschten Beleg zu finden und ihre Mitarbeiter haben viel mehr Zeit für andere Aufgaben.
     
  5. Daten sind sicher: Einbruch, Brandfall oder Wasserschaden? Ihre wichtigen Unterlagen sind geschützt, da sie digitalisiert und online abgespeichert wurden.
  6. Bankanbindung: Um Ihren Geschäftsalltag weiter zu erleichtern, wird Ihre Bank an die Buchhaltungssoftware angebunden. Dies bedeutet für Sie mehr Transparenz und Tagesaktualität.
  7. Zahlungslücken leichter identifizieren: Durch die tagesaktuelle Anzeige der offenen Forderungen und Verbindlichkeiten (Offene-Posten-Liste) entdecken Sie Finanzierungslücken schneller und einfacher.
  8. Immer in Absprache mit Ihrem Steuerberater: Zusammenarbeit in Echtzeit zwischen Beratern und Klienten kann sehr hilfreich sein. Wenn Sie es erlauben, kann der Steuerberater jederzeit die Zahlen ansehen und anrufen, wenn es aus seiner Sicht notwendig scheint.
  9. Überblick über die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens: Ihr Online-Buchhaltungssystem bietet viel mehr als nur Zahlen zu speichern. Es übernimmt Fakturierung, Kunden- und Lieferantenmanagement und zeigt tagesaktuelle Unternehmenszahlen. Damit liefern Sie wichtige Kennzahlen für Unternehmensplanung, Risikomanagement und Controlling.
  10. Bessere Entscheidungen treffen: Die tagesaktuellen Informationen erlauben es, Reportings und Berichte zu beschleunigen und auf Wunsch sogar zu automatisieren. Auswertungen zu Kunden und Lieferanten sind somit viel einfacher und schneller umzusetzen.

Hinterlasse eine Antwort