Die aktuellsten Infos zu domonda, Steuern, Buchhaltung und Finanzen.​

domonda Blog

Hier finden Sie viele interessante Artikel zu wichtigen Themen im Bereich der Finanzen, die Sie für Ihr Unternehmen und Ihren Erfolg beachten sollten.

Sollten Sie als domonda-Nutzer Zugriff auf mehrere Firmen haben, können Sie nun ganz einfach Dokumente von einer Firma in eine andere verschieben. Hierfür finden Sie nun einen entsprechenden Button im …

Was ist ein Workflow? Workflow ist ein Begriff, der in der Prozessoptimierung oft verwendet wird. Darunter versteht man Prozesse und Arbeitsabläufe, welche vor allem im unternehmerischen Bereich tagtäglich ausgeführt werden …

Beim Export Ihrer Banktransaktionen ist es nun möglich, eine DATEV-kompatible Datei zu erzeugen, welche Sie via Belegtransfer importieren können. Dieser Export beinhaltet IBAN sowie BIC als Zahlungsinformationen und das Buchungsdatum …

Ab sofort können Sie in domonda Ihre Dokumente auch nach der Rechnungsnummer auf- bzw. absteigend sortieren.  Den entsprechenden Filter hierfür finden Sie in Ihrer Dokumentenansicht rechts neben dem Suchfeld. 

Die Kostenstellenrechnung wird dazu verwendet, um anfallende Kosten im Unternehmen genau zuordnen zu können. Dabei geht es darum, transparenter und ökonomischer zu arbeiten und genaue Kontrollen zu ermöglichen. In diesem …

Wir freuen uns, mit invoicefetcher® einen weiteren Integrationspartner gewonnen zu haben. invoicefetcher® lädt Rechnungen automatisch aus verschiedenen E-Commerce-Portalen wie z.B. Amazon, shopify, etc. herunter und sammelt & speichert diese. Diese …

Es gibt kaum etwas, das in einem Unternehmen so wichtig ist, wie Finanzprozesse. Um wettbewerbsfähig bleiben zu können ist es wichtig, dass Sie diese Finanzprozesse laufend optimieren. Denn nur wenn …

Das sogenannte Verbesserungsmanagement basiert auf einer langen Tradition und ist keine neuzeitliche Bewegung. Prozessoptimierung und deren Methoden wie Kaizen, Six Sigma oder Lean Production haben sich über einen langen Zeitraum …

Ab jetzt ist es möglich, beim Export von Zahlungs-XMLs die in domonda hinterlegten Zahlungsziele beim Exportvorgang zu überschreiben. Damit haben Sie die Möglichkeit, beim Export mehrer Rechnungen mit unterschiedlichen Zahlungszielen, …

Belege in domonda zu verbuchen wird jetzt noch einfacher! Die Buchungszeile für den Beleg und alle für die Buchhaltung relevanten Informationen finden Buchhaltungs-User nun in einem neuen, separaten Tab in …

Ab jetzt ist es möglich, Ihr domonda-Konto mittels Zwei-Faktor-Authentisierung zu sichern. Sollten Sie daran interessiert sein, Ihr domonda-Konto mittels 2FA zu sichern, melden Sie sich bei unserem Support-Team. Wir aktivieren diese …

Sehen Sie auf einen Blick, welche Rechnungen überfällig sind, wie viele Dokumente mit Transaktionen verknüpft werden müssen, welche Belege noch nicht verbucht sind, uvm. So haben Sie sofort einen Überblick …

Digitale Rechnungen werden immer öfter versendet – Papierrechnungen bilden langsam eher die Ausnahme. Sie können mittlerweile Rechnungen digital aufbewahren – und das hat einige Vorteile: Regale voller Akten mit Rechnungen …

Egal ob als Kleinunternehmer oder im mittelständischen Unternehmen: Jeden Tag müssen unzählige Entscheidungen getroffen werden. Unter anderem auch, welche Software im Unternehmen verwendet werden soll. Gerade im Bereich der Buchhaltungssoftware …

Bei der Steuererklärung müssen Sie sehr sorgfältig vorgehen. Denn schon kleine Fehler können schwerwiegende Auswirkungen haben. Fehler in der Steuererklärung verjähren grundsätzlich erst nach 5 Jahren und können bis zu …

Die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung in elektronischer Form (kurz: GoBD) wurden mit dem 14.11.2014 vom Bundesministerium für Finanzen in Deutschland eingeführt: Seit Jänner 2015 ist die GoBD-Verordnung gültig, mit 2020 kamen …

Für Unternehmen und Selbstständige ist der Finanzplan neben dem Businessplan einer der wichtigsten Pläne, die es zu schmieden gilt. Denn mithilfe des Finanzplans zeigt man die aktuelle oder zukünftige finanzielle …

Dokumentenmanagement (auch DM abgekürzt) ist ein wichtiger Bestandteil der Ordnungsstruktur in Firmen. Dokumente müssen sortiert und so angeordnet werden, dass sie schnell und ohne großen Aufwand wiedergefunden werden können. Früher …

Egal ob kleines oder mittelständiges Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler – jeder muss sie machen: die Buchhaltung. Diese muss vorzeigbar sein, um unangenehme Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt zu vermeiden. Auch wenn man …

Eine Mahnung gut zu formulieren und dabei auch den richtigen Ton zu treffen ist gar nicht so leicht. Einerseits möchte man bestimmt darauf hinweisen, dass man sein Geld in jedem …

Die Rechnung ist raus – aber das Geld kommt nie an. Was tun, wenn ein Kunde nicht zahlt? Im folgenden Beitrag erfahren Sie alles rund um das Thema Forderungsmanagement und …

Was ist ein Cash Flow und wie wird er berechnet? Hier erfahren Sie, warum der Cash Flow für Ihr Unternehmen so ausschlaggebend ist, wie er berechnet wird und wie man …

Welche Termine und Regelungen gilt es beim Jahresabschluss zu berücksichtigen? Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst und eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt.

Aller Anfang ist schwer: Aber auch in der Buchhaltung ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Wir geben Ihnen hier einen Einblick in die Grundlagen, die eine gute Buchhaltung für …

Sich selbständig zu machen ist an sich schon eine Herausforderung. Von der Idee bis zur Umsetzung ist es ein langer Weg und es steckt viel harte Arbeit dahinter. Da will …

Rechnungen schreiben kann ganz einfach sein! Mit der passenden Rechnungsvorlagen und Beispielen zu den verschiedenen Rechnungsarten, wird die Rechnungslegung zum Kinderspiel!

Der EU-weite Standard 2020 für e-Rechnungen: In Deutschland die XRechnung in Österreich ebInterface und austroFIX. Wir klären auf, warum es diese Standards gibt und eine XRechnung erstellt wird.

Belege sind das Um und Auf in der Buchhaltung. Fehlende Belege können teuer werden! Wir klären auf, welche Arten von Belegen es gibt und worauf man achten muss.

Buchhaltungssoftware online (cloudbasiert) vs. offline (Installation am PC): Welche Variante ist für Ihr Unternehmen besser geeignet? Wir klären über die wichtigsten Eigenschaften auf.

Steuerberater unterstützen Unternehmen bei ihrer Buchhaltung. Wir klären über die Steuerberater Kosten auf, ab wann es sich lohnt, eine Steuerberatung in Anspruch zu nehmen und was die Alternativen dazu sind.

Das Outsourcing der Buchhaltung bietet einige Vorteile. Zum Outsourcen der Buchhaltung kommen entweder Buchhalter oder Steuerberater in Frage oder man verwendet digitale Buchhaltungsprogramme.

Unter Spesen versteht man alle Kosten, die auf einer Geschäftsreise anfallen. Diese Kosten werden nicht privat bezahlt, sondern können in der Spesenabrechnung geltend gemacht werden und bleibt somit nicht auf den Kosten sitzen.

Vorteile von digitalen Rechnungen sind: Schutz vor Datenverlust, Zeit- und Platzersparnis, Unabhängigkeit vom Ort. Rechnungen können einfach mit dem Handy fotografiert oder eingescannt werden, um digitalisiert zu werden.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Webseite verbleiben stimmen Sie der Nutzung zu.